Jahreshauptversammlung 2014

(Kommentare: 0)

Vorstand zieht Bilanz über das vergangene Geschäftsjahr

© Aller Zeitung Gifhorn

Um 10:05 Uhr eröffnete Vorstand Vorsitzender Helmut Pohlabeln die Versammlung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder. Zum Gedenken an ein verstorbenes Mitglied erhob sich die Versammlung von ihren Plätzen.

Danach berichteten die verschiedenen Vorstandsbereiche über das Geschehen im vergangenen Jahr und machten eine kleine Vorschau auf die Jahre 2014 und 2015.

Management Vorsitzende Silke Schreiber dankte allen Spielern und Betreuern für ihre fast immer vollständige Anwesenheit bei Auftritten und erwähnte als besondere Auftritte das Kulturfest der Stadt Gifhorn (für viele der erste oder zweite Auftritt), das Jubiläum der Lebenshilfe im Schloss Gifhorn, das Drachenbootrennen am Tankumsee, das Altstadtfest und als "Highlight" das Regionale Musikfest in der beeindruckenden Kulisse des Schlosses Gifhorn und des angrenzeden Schlosssees mit über 1500 Musikern.
Als nächsten Auftritt und wahrscheinlich größten des Jahres wird die Showband am 3. März am Rosenmontagszug in Düsseldorf teilnehmen.

Als Leiterin des Freizeitteams berichtete Gunda Küster den Mitgliedern über die verschiedenen Aktionen im vergangenen Jahr und gab einen kleinen Einblick in die Planungen der Freizeitaktivitäten für dieses Jahr zu denen u.A. Drachenbootfahren und Bogenschießen gehören werden. Für das Jahr 2015 erinnerte sie die Aktiven nochmals an die geplante Fahrt aufgrund des anstehenden 20-jährigen Jubiläums.

Musik Vorstand Björn Dau nannte einige der Ziele für das Jahr 2014 zu denen z.B. gehören:

- Teilnahme an Wettstreiten
- Mitgliederwerbung
- Neue Stücke
- Teilnahme an Umzügen & Paraden

Vorsitzender Helmut Pohlabeln dankte zuallererst dem (erweiterten) Vorstand für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und lobte den Einsatz jedes Einzelnen. Ganz besonders freue es ihn, dass der Showband durch die Nutzung der Sporthalle des Humboldt Gymnasiums Reisen mit dem Instrumenten Anhänger in Gifhorn zukünftig erspart bleiben.

Für das Jubiläumsjahr 2015 kündigte er an, dass es für die Aktiven eine Fahrt geben werde und ein "kleines" Musikfestival in der Nähe des Gifhorner Ratshauses geplant ist. Die Planungen hierzu laufen zurzeit aber noch.

Nach den jährlichen Regularien wurden noch Ehrungen für langjährige Mitglieder ausgesprochen.
Besonders erwähnen möchten wir hier unseren Ausbilder Dirk Vatter, der im "Musik-Business" bereits 35 Jahre tätig ist.

Wir gratulieren allen Geehrten und freuen uns auf das kommende Jahr.

In diesem Sinne: Horrido

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben